Was ist wichtig,

in diesen Tagen …

Achtsamkeit mit sich für die eigenen Wünsche, das eigene Tun, denn die Kraft der Sommersonnenwende schwingt sich ein,

sollten wir in dieser Zeit nicht innehalten und unser gesamtes Tun überdenken und ins Licht der Sonne ausrichten?

Ja, das sollten wir.

Was das heißt? Gehe heim, lausche den Vögeln und deiner Seele, lasse Träume und Seelenwünsche aufsteigen in dir für

die Welt

dein Leben

dein Wirken

dein Sein, wer bist du gerade, wo wirkst du gerade und wo wolltest du eigentlich hin,

als Kind,

damals, als Geld und Versorgung der Kinder, Krankenkassenbeitrag und Sprit, Möbel, Putzen, Essen kochen

noch scheinbar vom Himmel gefallen sind?

Was würdest du tun, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Frei sein?

Dann erträume dir diesen Zustand jetzt – in Bezug zum konkreten Tun,

denn noch können wir das Ruder des Jahres herumreißen,

noch sind Optionen offen für Handeln und vorher kreative Schöpfungsimpulse empfangen.

So mach dir ein Feuer, jedoch im Stillen mit dir.

Verbrenne Altes darin, was du loslassen willst, noch mehr, was du dir versprichst, dass du es tatsächlich auch loslässt,

und dann lege einen weiteren Zettel hinein, in deine Sehnsuchtsschale:

golden, groß, von Liebe für dich und dein Leben getränkt,

und darauf schreibe in großen Buchstaben

WAS DU SEIN WILLST – WAS DU TUN WILLST – FÜR EIN SCHÖNERES LEBEN EINE SCHÖNERE WELT MEHR VON LIEBE MEHR VOM GUTEN

ein Wort

das deine Welt verändern kann,

wenn du es dann, nachdem es voller Kraft, Schönheit und Vertrauen auf deinen Wunschzettel für Wunder geschrieben wurde,

loslässt, übergibst an die geistige Welt in dem Wissen, um ihre Macht für alles was ist.

Und dann leg dich zurück in deine Hängematte, rieche die Blumen in deinem Herzensgarten, die Bienen, die Vögel, die Wolken am Himmel lass vorbeiziehen als Bilder der Engel – u n d   fang an, dich und dein Leben zu schätzen, zu lieben und zu ehren.

Dankbar für alles, was ist. Denn es hat dich hierher gebracht, um dich weiterzuführen in deine Lebensfülle, wenn du es zulässt. Die Begrenzung sitzt in deinem Glauben an das, was möglich ist.

Wirf diese Begrenzungen ins Feuer der Johannisnacht und du wirst Erlösung in so vielen Bereichen erhalten.

Vertraue mir, dir und dem Leben, das einströmt aus der geistigen Welt, jeden Tag für jeden von uns und für alle: breite deine Arme aus und empfange die Wunder!

 

Hab eine wundervolle Woche auf dem Weg zur Sommersonnenwende,

Alles Liebe

deine CMM_17.06.2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s