Stille war es

lange Zeit,

manche nennen es Erholung.

Ich nenne es gerne Transformation des Alten

in das Neue,

das wir noch nicht kennen, nur erahnen können.

Es ist klein und fein wie ein Vogel im Nest, ein Schmetterling an einem Augusttag, ein Sonnenstrahl nach dunkler Nacht.

Was hat dir der Sonnenstrahl erhellt

in deinem Innen

an Sehnsüchten für dich und ein neues anderes Leben?

LIEBE?

FRIEDEN?

… dann steh ein dafür,

indem du es wert erachtest,

dafür zu träumen und

daran glauben zu können.

Noah hat die Arche auf einer Wiese erbaut …

sein Glaube allein hat in fortan TUN lassen,

was in dem eigentlichen Moment sichtbar

keinen Sinn ergeben hat.

Nur sein geistiges Auge,

sein offenes Herz

haben ihm gesagt: es stimmt, was du wahrnimmst,

es stimmt, an das Gute zu glauben und dafür zu tun,

auch wenn das WANN und WO noch unklar ist.

 

Nutz die sommerliche stille warme Zeit

sorglos soll sie sein, für einen langen Moment,

und kümmert euch um eure Seelenwünsche aus dem Herzen.

Kauft ihnen ein Eis, sprecht mit ihnen, bereitet ihnen ein warmes Bett in eurem Lebenshaus, damit sie bleiben können, und Teil werden, Teil deines täglichen Lebens.

 

denn dann können sie tatsächlich kommen,

wenn der Zeitpunkt im Großen Ganzen stimmig und vorgesehen ist dafür.

Nur dann, jedoch dann mit ganzer Kraft!

Glaubt wieder an euch und EURE Wahrnehmung des Guten und Möglichen und lasst es nicht mehr ziehen. Liebt es, nährt es und wartet auf seine Geburt.

 

Alles Liebe mit euren Herzenssehnsüchten,

warme Tage der Stille und Sorglosigkeit,

das wünsche ich euch von Herzen für diesen August 2020

 

eure CMM_05.08.2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s